Ihr Browser unterstützt leider keine Java Script.

SV Ramerberg - TSV Eiselfing 1:0

 

Ramerberg zu harmlos vor dem Tor

 


In der Kreisklasse 2 bleibt der SV Ramerberg auch nach dem zweiten Spieltag ohne Punkte. Obwohl man gegen die Gäste vom TSV Eiselfing vor allem im zweiten Spielabschnitt klare Feldvorteile hatte, musste sich der SVR letztlich mit 0:1 geschlagen geben. Eiselfing kam sehr gut in die Partie und erzielte bereits in der 7. Spielminute die Führung, als Johannes Dirnecker einen weit getretenen Ball gekonnt verarbeitete und Torwart Artemiak keine Abwehrchance ließ. Auch in der Folgezeit fand die Schmelcher-Elf nicht richtig in das Spiel, lediglich Dominik Lerch und Robin Friedl hatten Chancen auf den Ausgleich. Auf der anderen Seite hatte Ramerberg Glück bei einem Freistoß von Stefan Schuster.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den wenigen Zuschauern ein komplett anderes Bild. Ramerberg war jetzt dominant und hätte durch Robert Edlbergmeier den Ausgleich machen müssen, als er den Ball aus kurzer Distanz an die Querlatte jagte. Trotz weiterer hochkarätiger Möglichkeiten durch Michael Fußstetter, Basti Möll und Kapitän Peter Maier gelang es dem SVR nicht, das Spiel noch zu drehen.

 

Quelle: SV Ramerberg(mb)



Zosseder Huber & Sohn CR Innenausbau GmbH

TSV Eiselfing e.V. - Abteilung Fußball