Ihr Browser unterstützt leider keine Java Script.

TSV Eiselfing - SV Schwindegg 1:2

 

 

Für den TSV Eiselfing kam es nun gegen Schwindegg zur zweiten Niederlage in der bisherigen Kreisklassen-Saison – und zwar in der letzten Spielminute aus stark abseitsverdächtiger Position! Dabei hatte Stefan Schuster in der 27. Minute euphorisch die 1:0-Führung für den Tabellenführer erzielt. Kurz vor der Halbzeit waren die Gäste vor 100 Zuschauern jedoch durch Fabian Noreiks bereits zum Ausgleich gekommen. Zur bitteren Niederlage führte dann in der letzten regulären Spielminute …

 

… ein Tor von Schwindeggs Florian Burghart, der – nicht nur in den Augen der heimischen Fans trotz Abseitsposition – zum Ball kommt, frei aufs Tor zulaufen kann und das Leder am Eiselfinger Torwart Konrad Seidinger vorbeilegt.

Trotz der Niederlage findet man den TSV Eiselfing nach wie vor an der Tabellenspitze der Kreisklasse – jetzt dichter gefolgt von Oberbergkirchen, Ramerberg und Griesstätt!



Zosseder Huber & Sohn CR Innenausbau GmbH

TSV Eiselfing e.V. - Abteilung Fußball